Seitenlogo

 Startseite
 Aktuell
 Männerchor
 Frauenchor
 Kinderchor
 Instrumentalabt.
 Musik-Kurse
 Termine
    Chronik
 Fotogalerie
 Vorstand
 Kontaktadressen

 
Chronik...
Auf dieser Seite...
stellen wir nur die Eckdaten unserer Vereinsgeschichte dar.
Wenn Sie Interesse an Details über die Vereinsaktivitäten, die Erfolge und an Bildern haben, klicken Sie bitte auf den Link: Einzelheiten
Eckdaten...
1962: Vier Sänger des MGV 1885 "Frohsinn" kommen im Gasthaus "Zur Post" in Hetzbach zusammen um in einem Männerquartett zu singen. An die Öffentlichkeit tritt man damals noch nicht, zumal man sich kein festes Ziel gesetzt hat.
1963: Vier weitere Sänger kommen dazu und am 26. Oktober 1963 hat das "Männerquartett" beim Bunten Abend des MGV "Frohsinn" Hetzbach seinen ersten Auftritt. Man tritt nun unter dem Namen "Odenwälder Männerquartett" als eigenständige Gruppe auf. Der Name wird beibehalten obwohl in der Folge weitere Sänger hinzu kommen.
1968: Zusammenschluss mit der Odenwälder Trachtengruppe Beerfelden und Gründung des "Volkskunstkreis Beerfelden" mit Sitz in Beerfelden, dem das "Odenwälder Männerquartett" für acht Jahre angehörte.
1976: Unter der Leitung von Chorleiter Helmut Rebscher geht man wiederum als eigenständige Gruppe an die Arbeit. Neue Sänger kommen hinzu.
1977: Am 2. April wird der Frauenchor Hetzbach gegründet. 20 Frauen aus Hetzbach und Umgebung finden sich in ihm zum ersten Frauenchor in unserer Region zusammen.
1978: Am 25. Mai schließen sich das "Odenwälder Männerquartett" und der "Frauenchor Hetzbach" zusammen und gründen den "Singkreis Odenwald". Klaus Pollman wird zum ersten Vorsitzenden gewählt. Der Kontakt zu den Mitgliedern und Bürgern wird mit der der Vereinsnachricht "Blickpunkt" gehalten.
1979: Bei der ersten Jahreshauptversammlung im März zählt der Verein bereits 83 Mitglieder. Im gleichen Jahr tritt man dem Deutschen und dem Hessischen Sängerbund bei.
1983: 20 Jahre Männerchor, Jubiliäumskonzert im Gasthaus "Zur Post". Die Gründungsmitglieder Werner Götz, Josef Böhmig, Paul Berg und Walter Müller werden gebührend geehrt)
1985: Mit der Gründung einer Instrumentalabteilung durch Helmut Rebscher werden die musikalischen Möglichkeiten des Vereins erweitert. Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene werden in Spielkreisen am Keyboard und Klavier ausgebildet. Regelmäßig finden jedes Jahr Schülervorspiele statt.
1987: Ein Keyboard-Orchester, das sich aus den einzelnen Aktiven der Spielkreise zusammensetzt, wird ins Leben gerufen und zusammen mit den Chören bei Konzerten und Veranstaltungen eingesetzt.
1988: Anlässlich der Jubiläen: 25 Jahre Männerchor, 25 Jahre Chorleiter Helmut Rebscher und 10 Jahre "Singkreis Odenwald e.V." findet am 21. Mai ein Kommersabend statt.
1989: Erste öffentliche Auftritte des Keyboard-Orchesters, das danach zusammen mit den Chören bei Konzerten eingesetzt wird. Die Krähberghalle, neues Domizil für die vielen Vereine von Hetzbach, wird am 9. Dezember eingeweiht. Dabei wirkt auch der Frauenchor mit.
1992: Der "Singkreis Odenwald" bringt seine erste Musikkassette mit Liedern und Spielstücken von Hermann Löns heraus. Musikdirektor Ernst Kratzert aus Altneudorf übernimmt vertretungsweise die Chorproben von Männer- und Frauenchor.
1993: Nach 30-jähriger Chorleitertätigkeit gibt Musikdirektor Helmut Rebscher Anfang des Jahres aus gesundheitlichen das Chorleiteramt ab. Im August tritt Ernst Kratzert seine Nachfolge an.
1997: Mit einem großen Jubiläumskonzert, einem Freundschaftssingen und einem Frauenchortreffen feiert der Frauenchor sein 20-jähriges Bestehen.
1999: Vom 8. bis 9. Mai feiert das Keyboard-Orchester sein 10-jähriges Bestehen. Höhepunkt der Festtage ist ein Orchester- und Chorkonzert.
2000: Am 9. Juni stirbt nach schwerer Krankheit Ehrenchorleiter Helmut Rebscher. Olaf Kramarczyk aus Wilhelmsfeld bei Heidelberg übernimmt im August die Leitung der Instrumentalabteilung.
2001: Mit einem "Silbernen Diplom" kehrt der Männerchor vom 2. Internationalen Johannes-Brahms-Chorwettbewerb in Wernigerode im Harz zurück. Über 40 Chöre aus 15 Nationen prägen das Bild in Wernigerode. Für den Chor der bisher größte Erfolg.
2002: Der Frauenchor wird 25 Jahre alt und Musikdirektor Ernst Kratzert ist zehn Jahre Dirigent der Singkreis-Chöre. Mit einem Chorkonzert, einem Freundschaftssingen und einem Frauenchortreff werden diese Jubiläen in einem festlichen Rahmen am 19. und 20. Oktober gebührend gefeiert.
2003: Vom 13. bis 15. Juni feiert der Singkreis seinen 25. Geburtstag und das 40-jährige Bestehen seines Männerchors. Zu dem großen Sängerfest, verbunden mit einem Chorwettbewerb haben sich über 80 Chöre, mit nahezu 3.000 Sängerinnen und Sängern aus dem Süd- und Mittelhessischen und dem Badischen Raum angemeldet.
2005: Anfang des Jahres übernehmen die Musiklehrer Karin Bohländer und Torsten Frais die Leitung der Instrumentalgruppe. Der Verein bietet unter der Leitung der Musikpädagogin Karin Röder eine Musikalische Frühförderung für Kinder von ca. 2 bis 7 Jahren an.
2006: Mit einer Jubiläumsveranstaltung am Bahnhof Hetzbach erinnert der "Singkreis Odenwald" an den Bau Himbächelviadukts und des Krähbergtunnels bei Hetzbach vor 125 Jahren.
2007: Mit einem Frauenchortreffen in der Krähberghalle feiert unser Frauenchor sein 30-jähriges Bestehen.
2008: Mit einer Jubiläumsveranstaltung, verbunden mit einem Festkommers, einem Konzert- und einem Freundschaftssingen, so wie einem Musiziernachmittag der Instrumentalabteilung, feiert der "Singkreis Odenwald" vom 31. Oktober bis 02. November seinen 30. Geburtstag.
Am 20. Dezember stimmen der Männer- und Frauenchor, die Kinder der musikalischen Frühförderung und der Kinderchor, wie auch das Instrumental-Ensemble die Zuhörer in der Krähberghalle auf das Weihnachtskonzert ein. Auch der Frauen-Projektchor des Sängerkreises Odenwald ist in das Programm eingebunden.
2009: Auftritte unserer Chöre, die Beteiligung des "Singkreis-Bärs" und der Honigbienen am Kerwe-Umzug, ein Adventsvorspiel der Instrumentalabteilung und das Weihnachtsvorspiel der Kinder in der Krähberghalle sind nur einige der vielen Aktivitäten im Jahre 2009.
Den Abschluss bildet schließlich das "Chorkonzert zur Weihnachtszeit" unter Leitung von Musikdirektor Ernst Kratzert in der Kath. Kirche in Beerfelden.
2010: Das 25-jährige Bestehen der Instrumentalabteilung im "Singkreis Odenwald" wird am 12. September in der Krähberghalle gefeiert. Neben den Instrumentalschülern treten die Kinder der "Musikalischen Frühförderung" und der Kinderchor mit dem Musical "Die Vogelhochzeit" sowie die beiden Erwachsenenchöre auf. Die Stadt Beerfelden überreicht dem Verein für besondere Leistungen in der Jugendarbeit den ersten Preis der Stiftung "Jugendförderpreis für Beerfelder Vereine".
Die Theatergruppe der "Thalia" aus HD-Handschuhsheim tritt nach 33 Jahren aus Personalgründen letztmals mit dem Stück "Die drei Eisbären" in Hetzbach auf.
2011: Die Idee des Vorstands eine eigene Theatergruppe zu gründen, wird Anfang des Jahres in die Tat umgesetzt: Neun junge Leute aus Hetzberg und Umgebung finden sich zum "Duppe-Theater" im "Singkreis Odenwald" zusammen. Am 22. und 23. September ist in der Krähberghalle Premiere des Schwanks "Drei Weiber und ein Gockel". Die Zuschauer sind begeistert und die Halle ist an den zwei Abenden ausverkauft.
Der Männerchor wirkt - wie schon oft - bei der Hubertusmesse in der Martinskirche in Beerfelden mit. Zusammen mit dem Parforche-Bläserkreis-Odenwald gestaltet der Chor den Jägergottesdienst mit.